Im Contemporary Jeet Kune Do legen wir nicht nur wert darauf schnelle und effektive Techniken für die Straße zu erlernen, einer der wichtigsten Aspekte ist der Weg dahin. Wir unterscheiden hier zwischen der Selbsterhaltung ( Self-Preservation) und der Selbstperfektion ( Self-Perfection). In der Kategorie Selbstperfektion geht es darum seine Eigenschaften und sein Wohlbefinden des Körpers deutlich zu verbessern.

Unser Körper:

 Durch einseitige Tätigkeiten verbunden häufig mit Stress und mangelnder Bewegung entstehen sehr oft Herz-Kreislauf Erkrankungen, Rücken,Knie bzw. Schulterschmerzen. Unser Körper nimmt daher irgendwann eine Schonhaltung ein um gewisse Muskeln nicht mehr belasten zu müssen daraus entstehen typische Volkskrankheiten. Wichtig hierbei ist zu verstehen das es alleine mit Joggen oder Schwimmen nicht immer getan ist denn die Mischung macht es. Gezielte Dehnungsübungen aber auch das Kettlebels-training ist hier ein sehr gute Option um sein Herz-Kreislaufsystem zu stärken aber auch die Muskeln zu stärken die sie im Berufsleben bzw. Alltag nicht nutzen.

 Gedächtnistraining durch Energy Drills:

Verbesserung der Reaktionsgeschwindigkeit, wussten Sie das unsere Muskeln durch diverse Übungen, Bewegungen abspeichern können und reflexartig wiedergeben können!? Nein !

Energy Drills ( Immer wiederkehrende Bewegungsabläufe) !!

Durch gezielte Bewegungsabläufe werden auch die Hand und Fuß-Koordination trainiert somit werden immer wieder aufs neue unsere Synapsen aufgebaut und gestärkt. Wir sprechen hier von der Sensibilität unseres Körpers, ein perfektes Training um Denkprozesse schneller umsetzen zu können.

Die Körper-Mechanik :

Wer alt wird rostet !? Oder wie war der Spruch ? Das muss nicht sein, wir brauchen Bewegung wie die Luft zum Atmen. Es geht nicht nur darum schnellst möglichst ein Repertoire an Techniken auf zubauen sondern eher darum wenige aber effektive Techniken besser zu verstehen und umsetzen zu können. Wie Bruce Lee’s einst sagte ” Ich fürchte nicht den Mann, der 10.000 Kicks einmal geübt hat, aber ich fürchte mich vor dem, der einen Kick 10.000 mal geübt hat”. Daher ist es wichtig erst einmal seine Körper-Mechanik langsam und stetig zu verbessern. Wir nutzen hierbei das Stocktraining denn durch Übungen mit dem Stock müssen Bewegungen genauer und dynamischer ausgeführt werden.

Stress-simuliertes- Training:

Sie werden jetzt denken Stress ! Stress habe ich genug im Alltag ! Wir müssen lernen mit Stress umzugehen . Wie Sifu Paul Vunak immer sagt – To keep a cool head – was bringen uns all die Techniken wenn sie in einer Stresssituation nicht funktionieren weil wir überfordert sind. Häufig scheitern hier auch schon viele Trainingsarten, Paul Vunak verbrachte sehr viel Zeit damit eher ein ausgewogenes Trainingskonzept zu entwickeln als sich nur stur auf seine Techniken zu verlassen, daher ist Paul Vunak bis heute ein sehr gefragter Mann weil seine Trainingsmethoden einzigartig sind. Wir müssen lernen Stress ab zu bauen um in einer Notsituation einen kühlen Kopf zu bewahren, bzw. richtig reagieren zu können. Im Alltag werden sie merken das sie gelassener, ruhiger und besonnener in Stresssituation umgehen können als vorher.

Sie sehen es geht bei uns nicht darum sich sinnlos gegenseitig zu schlagen oder zu treten, es geht viel mehr darum im Einklang mit sich und seiner Umwelt zu werden bzw. seinen Körper und seinen Geist zu stärken. Deswegen trainieren wir sehr hart an uns, um immer wieder neue grenzen die uns im Weg stehen zu überwinden. Jeet Kune Do ist ein Lebensgefühl, ein selbst reflektierender Prozess, ein Weg den Sie beschreiten können. In dem Sinn wünsche ich ihnen nur das beste ihr D.O.M / PFS Full Instructor Chris Hille 

>> zurück